Forschungsschwerpunkte

Aktueller Fokus

  • Region Attersee und Mondsee, Oberösterreich, Ennstal (Kupferzeit, „Pfahlbauten“ und ihr Hinterland)
  • Arbeit an der Dissertation („Wo steht die Mondsee-Gruppe? Eine taphonomische Betrachtung raumzeitlicher Systematiken in Zentralösterreich“)

Schwerpunkte und Interessen

  • Hauptinteressensgebiete: Prähistorische Archäologie, Jungsteinzeit, Kupferzeit; Interpretation und Deutung von Befundstrukturen und „materieller Kultur“.
  • Hauptforschungsschwerpunkt: Archäologie der Kupferzeit in Mitteleuropa – Siedlungsstrukturen, chronologische und chorologische Entwicklung, Kulturbegriff, Aussagekraft materieller Hinterlassenschaften.
  • Bisherige Detailschwerpunkte: Mondsee-Gruppe; Chamer Kultur; Mostviertel/Niederösterreich; Oberösterreich; Absolutdatierung; Prospektionsmethoden im perialpinen Raum.