Forschungsschwerpunkte

Hauptinteressensgebiete

Prähistorische Archäologie, Jungsteinzeit, Kupferzeit.

Digitale Dokumentations- und Auswertungsmethoden.

Interpretation von Befundstrukturen

Befund- und Objekttaphonomie.

Hauptforschungsschwerpunkt

Archäologie der Kupferzeit: Siedlungsstrukturen, chronologische und chorologische Entwicklung, Kulturbegriff in der Kupferzeit, Aussagekraft materieller Hinterlassenschaften.

Bisherige Detailschwerpunkte

Mondsee-Gruppe (Feucht- und Trockenbodensiedlungen).

Chamer Kultur (u.a. Steyregg-Windegg und Niederkappel).

Arbeitsgebiet (bisheriger Lokalschwerpunkt)

Niederösterreich (insbes. Mostviertel) und Oberösterreich (Ennstal, Salzkammergut, Mühlviertel).